Zugehörigkeit & In Beziehung sein

Bedingungen und Kompetenzen für ein Miteinander, in dem Wertschätzung, Vertrauen, Dialog und Aufrichtigkeit sowie die Bereitschaft zu lernen, den Boden bilden.

Beziehungsfähigkeit zeigt sich im Aufbau und der Pflege einer Kultur, die das Individuum und das Team, sowie die gemeinsame Unternehmung, das gemeinsame Streben stärkt. Beziehungskompetenz offenbart sich im Kontakt und Umgang mit Orten, mit Gegenständen, Besitztümern, mit Tieren, Pflanzen, mit Rollen, Aufgaben, mit dem eigenen sozialen System und der Umgebung. Auch die Verbindung und Wahrnehmung von Vergangenheit, Zukunft, Vergangenheit reflektiert das In-Beziehung-Sein.

Der Blick für die Einzelnen sowie das Ganze, Achtung, Rücksichtnahme, Einfühlungsvermögen, Echtheit, Kohärenz und Aufrichtigkeit formen eine Kultur und ein Miteinander, welches Teamgeist, Kooperation, Wohlbefinden und ein Verständnis über gesunde Interaktionen ermöglichen und fördern.

Bei Emotionskultur

  • Spielregeln für ein reifes, nährendes und menschliches Miteinander in Teams und Organisationen
  • Authentische und wirkungsvolle Kommunikation
  • Werkzeuge, Strukturen und Kompetenzen für gelingende soziale Systeme und eine authentische Beziehungskultur
Emotionskultur

Wir zeigen, wie unbewusstes sowie nicht genutzte menschliche Fähigkeiten: Träumen, Fantasie, Intuition, Empathie, Leidenschaft, kreativ sein, gefühlvoll und empfindsam sein –  das Zusammenwirken deutlich bereichern und verbessern. 

Bei uns haben starke Gefühle wie Trauer Platz, ebenso wie mutige Gedanken und Taten.

Erleben Sie, dass es möglich ist, scheinbar ausschließliches zu verbinden und dass Freude, Spiel, Phantasie und Emotionen nicht das Gegenteil sind von Effizienz, Leistung und Erfolg.  

Newsletter