Wochenendworkshop: Wisdom from the broken heart

Datum/Zeit
Date(s) - 15/02/2020 - 16/02/2020
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Atelier

Kategorien Keine Kategorien


Die Kunst des der Trauerklage wiederentdecken – ein Wochenend-Retreat

In der alten Kunst der Trauerklage steckt eine tiefe Weisheit. Sie verbindet uns mit unseren persönlichen und kulturellen Wurzeln und bringt den lähmenden Schmerz zum Fließen.Der Wochenend-Retreat zeigt, wie das die Trauerklage gelernt und praktiziert werden kann und führt uns zu unserer inneren Quelle.

Das Wochenende
Während dieses Wochenendes kannst du die Trauerklage im sicheren Rahmen einer Gruppe und auf Grundlage eines erprobten Modells, der finnischen Klage ausprobieren.
Durch verschiedene Übungen wirst du das besondere der Klage entdecken und du wirst Praktiken kennenlernen, die auch nach dem Workshop in Deinem Leben von großem Nutzen sein können.
Der Workshop bietet einen sicheren Ort und Rahmen in dem wahres Zuhören geschieht.
Wir begeben uns gemeinsam an die Schwelle zwischen Klang und Stille und ermöglichen unseren Körpern sich an ein längst vergessenes Werkzeug zu erinnern.
Während wir die wahre Natur des Schmerzes und der Trauer gemeinsam erkunden kommen wir uns selbst, einander und dem Leben näher und entdecken, was es braucht, um ganz im Leben anzukommen.

RahmenbedingungenDie Workshopsprache ist Englisch. Bei Bedarf können wir auch bei der Übersetzung unterstützen.
Die Trauerklage soll und kann in der eigenen Sprache erfolgen.
Der Workshop wird geleitet von Tuomas Rounakari, einem Ethno-Musiker aus Finnland.
Seit vielen Jahren lehrt er weltweit Menschen in der Kunst der Trauerklage und hat in Finnland und Irland zu Wiederbelebung der alten Tradition beigetragen.

Ulrike Reimann, die die Trauerklage auf dem Balkan erkundet hat und darüber das Buch „Trauern in Gemeinschaft“ geschrieben hat, wird mit ihrem Wissen den Workshop unterstützen.

Der Workshop ist etwas für Dich, wenn …

  • Du Dich in irgendeiner Weise getrennt fühlst
  • Du Dich nach Heimat und Verbindung zu Deinen Wurzeln sehnst
  • Du nach Sinn und Zugehörigkeit suchst
  • Du einen sicheren Ort suchst, um Deine Verzweiflung auszudrücken
  • Du gerne die Erlaubnis zum Weinen hättest
  • Du Dich als Lehrer, Leader, Mentor oder Pilger verstehst
  • Oder wenn du einen Verlust erlebt hast.
  • Also, das ist eine Einladung für ziemlich alle 😉

Ort
Wien

Der Buchungsvorgang
Als Teilnahmebestätigung bitten wir Dich den Betrag für den Workshop per Banküberweisung zu überweisen.
Der Teilnahmebeitrag für das Wochenende beträgt 200€ – 300€.

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Emotionskultur
gibt Menschlichkeit Raum

Lern- und Erfahrungsräume

Veranstaltungen, die zeigen, wie es in eine neue Phasen einzutreten, Ideen zu entwickeln und umzusetzen sowie Konflikte zu überwinden.

Tools und Kompetenzen

Wissen über natürliche Abläufe, Strukturen, Werkzeuge und Routinen, die helfen menschliche Kompetenzen wirkungsvoll zu entwickeln und zu integrieren.

Design sozialer Systeme

Gestaltung von Umgebungen, die den Organismus von Gruppen, Teams und Organisationen stärken und lebendiger, menschlicher sowie widerstandsfähiger machen.

Emotionskultur zeigt, wie auch meist unbewusste und nicht genutzte menschliche Fähigkeiten: Träumen, Fantasie, Intuition, Empathie, Leidenschaft, kreativ sein, gefühlvoll und empfindsam sein –  das Zusammenwirken deutlich bereichern und verbessern. 

Bei uns haben starke Gefühle wie Trauer Platz, ebenso wie mutige Gedanken und Taten.

Erleben Sie, dass es möglich ist, scheinbar ausschließliches zu verbinden und dass Freude, Spiel, Phantasie und Emotionen nicht das Gegenteil sind von Effizienz, Leistung und Erfolg.  

Newsletter

Just ask