Träume in der Stadt

Datum/Zeit
Date(s) - 10/07/2020 - 11/07/2020
18:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Atelier

Kategorien Keine Kategorien


TRÄUME IN DER STADT –
Begegnung mit individuellen und kollektiven Traumwelten:  
EIN WORKSHOP FÜR DAS KREATIVE UNBEWUSSTE

Bitte eintreten! Und bitte einen Moment Abstand nehmen vom linearen, zielorientierten Denken.
Hier ist Zeit einzutauchen in die Poesie und Weisheit der Träume, die nicht nur in den Nachtträumen zu finden.

In diesem Workshop laden wir Dich ins Traumland* ein, eine faszinierende Erfahrungsebene, die voller Mysterien, symbolischen Bedeutungen, tiefen Gefühlen und neuen Möglichkeiten ist; eine Quelle von Mustern, die unser tägliches Leben beeinflussen.

In diesem Workshop
Erlebst du, wie das Traumland mit uns „flirtet“ und unser Leben deutlich anreichern kann.
Du erfährst, wie du in deinem Alltag, das Land des unbewussten besuchen kannst, (nicht nur beim nächtlichen Träumen!) und wie das Potenzial der Traumerfahrung nutzen kannst.
Wir experimentieren mit kreative Techniken, um unbewusstes Material zu nutzen (Arbeit mit Imaginationen, Phantasie, Märchen, gestalterischer Ausdruck).
Und sicherlich erleben wir der ein oder anderen Überraschung, wenn wir den „Flirts“ des Alltags folgen und entdecken wie sich unsere Träume auch in anderen Bereichen zeigen z.B. in Körpergefühlen, Krankheiten oder in zwischenmenschlichen Beziehungen ausdrücken.
Und weil unser Leben in einer Weise auch auch Traum ist, arbeitest du mit Kindheitsträumen oder frühen Erinnerungen als Möglichkeit den eigenen Lebensmythos (d.h. „worum geht es in meinem Leben?“) näher zu kommen.
Und nicht zu letzt erlangen wir Zugang zu unserem „kollektiven Träumen“, indem wir tiefer Mythen und Stimmungen unserer Zeit erkunden.

Eingeladen sind 

• Menschen, die mehr über ihre Tag- und Nachtträume entdecken wollen 

• Menschen mit Interesse für die Arbeitsweise der Prozessarbeit nach Mindell 

• Menschen, die neue Zugänge zu ihrem unbewussten Lebensplan finden möchten.    

 

* Der Workshop basiert auf der Theorie der Prozessarbeit nach Arnold Mindell. In der Theorie der Prozessarbeit (prozessorientierten Psychologie) werden verschiedene Ebenen des Bewusstseins-, bzw. Realitätsebenen beschrieben. Während der Begriff "Realität" auf die sogenannten "objektiven" Phänomene verweist, gibt es zudem unsere innere Welt.  Gemeint ist der Erfahrungsbereich unserer Träume, unserer Fantasien, unserer Emotionen, Körperempfindungen sowie subjektive Empfindungen. In der Prozessarbeit wird dies als „Dreamland" oder Traumland bezeichnet.

Buchungen

€150,00


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Emotionskultur
gibt Menschlichkeit Raum

Lern- und Erfahrungsräume

Veranstaltungen, in denen erlebbar wird, wie es gelingt etwas „sterben“ zu lassen und in eine neue Phase einzutreten. Hier schaffen wir den Boden aus dem sich Neues entwickelt und wo Konflikte transformieren.

Tools und Kompetenzen

Wissen über natürliche Abläufe, archetypische Muster und Dynamiken sowie über Werkzeuge und Routinen, die helfen menschliche Kompetenzen wirkungsvoll zu entwickeln und zu integrieren.

Design sozialer Systeme

Gestaltung von Umgebungen, die den Organismus von Gruppen, Teams und Organisationen stärken und lebendiger, menschlicher sowie widerstandsfähiger machen.

Emotionskultur zeigt, wie unbewusstes sowie nicht genutzte menschliche Fähigkeiten: Träumen, Fantasie, Intuition, Empathie, Leidenschaft, kreativ sein, gefühlvoll und empfindsam sein –  das Zusammenwirken deutlich bereichern und verbessern. 

Bei uns haben starke Gefühle wie Trauer Platz, ebenso wie mutige Gedanken und Taten.

Erleben Sie, dass es möglich ist, scheinbar ausschließliches zu verbinden und dass Freude, Spiel, Phantasie und Emotionen nicht das Gegenteil sind von Effizienz, Leistung und Erfolg.  

Newsletter

Just ask